Können wir bitte mal über die „Generation Putin“ reden?

Wahltag in Russland, da muss ich – bei allem Respekt für die umfangreiche, fundierte Berichterstattung in vielen Medien – doch kurz einmal mäkeln: Schön wäre ja gewesen, wenn man mal was über die „Generation Putin“ erfahren hätte.

Also, über die Jugendlichen, die nichts kennen als ein Russland, in dem Putin an der Macht ist.

Wie sich das anfühlt.

Wie die so zu Putin stehen.

Was sie über ihn denken.

Hätte bestimmt auch Leute anderswo interessiert.

Glaube ich jedenfalls.

Also, ziemlich sicher sogar.

Okay, ganz sicher.

Man hätte sie ja auch nicht unbedingt „Generation Putin“ nennen müssen.

Wobei, griffig ist es schon.

Oder man hätte den Begriff umstellen können.

Jedenfalls, keine Berichterstattung. Nirgends.

Echt schade.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *