Gurke-Dill-Chips sind erst der Anfang

Wer sich mit einem fremden Land auseinandersetzt, fängt oft mit dem Essen an. Ein alltägliches, tagtägliches Thema, jeder kann mitreden. Ob das Wasser im Mund zusammenläuft oder Ekel den Hals eng macht, Essen sorgt für Reaktionen.

Die gängigen Themen, über die Nichtrussen in Russland gerne reden, sind Käse-Sehnsucht (der russische ist nur selten gut, Import aus der EU verboten, der aus der Schweiz unglaublich teuer) und Dill-Abneigung (die „Dillwatch“-Facebookgruppe, in der Begegnungen mit dem omnipräsenten Kraut protokolliert werden, ist in den vergangenen Jahren auf über 3000 Mitglieder gewachsen), gepaart mit regelmäßigem „Wo kriege ich dieses oder jenes Gewürz aus meiner Heimat?“

kscheib russland chips gurke dill

Wenn Besuch kommt, tischen wir zum Begrüßungsbier darum gerne ein Schälchen Gewürzgurke-Dill-Chips auf. Sie riechen durch die halbe Wohnung, sie schmecken genau so, wie man es sich vorstellt, aber es ist halt ein Erlebnis, und irgendwie wird das Schälchen immer leer.

Für die meisten Gäste enden die Versuche mit russischen Knabbereien damit. Das ist schade, denn es gibt da durchaus noch einige Eskalationsstufen bei den Geschmacksrichtungen. Trägermedium sind auch nicht immer die für uns gewohnten Chipsarten, sondern manchmal auch Suchariki, eine russische Darreichungsform irgendwo zwischen Brotchips und Croutons.

Barbecue Wings

kscheib russland chips barbecue wings

Pfifferlinge in saurer Sahne

kscheib russland chips pfifferling

Philadelphia Roll

kscheib russland chips philadelphia roll

Bayerische Würstchen mit Senf

kscheib russland chips bayerische würstchen

Schinkenbraten

kscheib russland chips schinkenbraten

Tintenfisch

kscheib russland chips tintenfisch

Knoblauch-Dill, mit beigelegtem Saure-Sahne-Dip

kscheib russland chips knoblauch saure sahne

Cheeseburger

kscheib russland chips cheeseburger

Königskrabbe

kscheib russland chips königskrabbe

Schaschlik

kscheib russland chips schaschlik

Lachs mit Käse

kscheib russland chips lachs käse

Sülze mit Meerrettich

kscheib russland chips sülze meerrettich

Was bleibt nach all den wilden Knabbereien? Eine Art Tütensuppenaroma im Mund, dazu das Bedürfnis nach Bier, viel Bier. Und diese Chips-Packung, die bisher noch ungeöffnet ist und das vermutlich auch bleibt. „Rate den Geschmack und gewinn 20.000 Pfund“ steht drauf. Aber ganz ehrlich: Ich trau mich nicht.

kscheib russland chips überraschung

Weiterlesen