…oder schläfst Du schon?

Schläfer bei Ikea
Schläfer bei Ikea

An ihm hier bin ich bei Ikea in Peking mehrfach vorbeigelaufen, in Zehn-Minuten-Abständen. Bis klar war, dass er da nicht einfach rumliegt und kurz die Augen geschlossen hat. Dieser Mann schläft. Während um ihn rum Menschen auf Matratzen rumdrücken und Notizen mit Ikea-Stiften auf Ikea-Zetteln machen.

Schläfer beim Möbelschweden? „Ist hier ganz normal“, sagt ein Kunde, „die Verkäufer scheint das nicht zu stören.“ Genau wie die Dauersitzer in der Couch-Abteilung, die sich Bücher mitgebracht haben. Einer arbeitet gerade einen Aktenordner durch. Keiner, der ihn dabei stört.

Bequeme Betten und Sofas in einem Gebäude, das im Sommer klimatisiert ist und im Winter geheizt. Ein plausibles Ausflugsziel. Mehr Bilder von solchen Schlaf-Ausflüglern hier bei Chinahush. Die Los Angeles Times hat mit einigen von ihnen gesprochen, den Text gibt es hier.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *